VfR Kaiserslautern 2 - SV Alsenborn 1                          1:1

Es hatte eine gewisse Zeit gebraucht, bis wir uns den Platzverhältnissen angepasst hatten. Und dennoch vermochten wir es heute nicht uns auch nur annähernd an die Leistung des Spiels gegen Trippstadt heran zu spielen. Dass wir damit zunächst durch ein Gegentor in der 23. Minute ins Hintertreffen kamen, ist leider keine Überraschung mehr. Mit einem der wenigen hohen Bälle vors Tor gelang uns durch Philipp Baust in der 38. Minute nach Flanke von Halit Osmani der Ausgleich zum 1:1. Keine der beiden Mannschaften schaffte es im Anschluss daran noch wertvolle spielerische Akzente zu setzen.

Fazit: Nach einer hervorragenden Leistung gegen den Tabellenersten letzte Woche haben wir uns gegen einen doch eher harmlosen Gegner leider nicht durchsetzen können. Den Platzverhältnissen die Schuld zu geben, wäre jedoch zu einfach. Zum Einen fehlten die kreativen Impulse, zum Anderen hat sich die Mannschaft durch teilweise eigensinniges Auftreten Einzelner vieler Chancen zum Torerfolg und letztlich auch der Chance zum Sieg beraubt.

Punktestand nach dem 16. Spieltag der Saison 2018/2019:     28

Torjägerliste: Baust, Philipp (12); Kühner, Tommy / Weber, Jan-Patrick (8); Koch Louis / Osmani, Halit / Volkert, Tobias (2); Cerimi, Flautrim / Martin, Chris / Pisalski, Philipp (1); Eigentore (1)

 

10. und 11. Spieltag der Saison 2018/2019 „Zweite Mannschaft“

SV Morlautern 3 - SV Alsenborn 2                                   3:5

SG Eintracht Kaiserslautern - SV Alsenborn2                2:6

Drei Spiele in Folge ungeschlagen. Die Mannschaft hat nach dem Heimsieg gegen Hohenecken nun auch auswärts zwei weitere Male eine souveräne Leistung abgeliefert. So langsam scheint sich die Zweite Mannschaft in ihrer Rolle zurecht und Gefallen daran zu finden. Die Tore in den beiden letzten Partien erzielten Philipp Pisalski (4), Jan-Patrick Weber (2), Nico Florian, Chris Martin, Luca Börtzler, Jannis Zimmermann und Sascha Müller (1).

Punktestand nach dem 11. Spieltag der Saison 2018/2019:     18

Torjägerliste: Pisalski, Philipp (12); Müller, Sascha (6); Zimmermann, Jannis (3); Osmani, Abu / Weber, Jan Patrick / Florian, Nico / Börtzler, Luca (2) Henkel, Lukas / Wehrmeister, Kevin / Torakai, Patrick / Bilan, Jonas / Hanbuch, Lucas / Martin, Chris (1)

 

Ausblick:

12. Rundenspiel 2. Mannschaft

Sonntag, den 18.11.2018      SV Alsenborn - SG Hochspeyer 2                 13:00 Uhr

 17. Rundenspiel 1. Mannschaft

Sonntag, den 18.11.2018      SV Alsenborn - TuS Göllheim                       14:45 Uhr

Die Mannschaften bedanken sich ganz herzlich bei all den treuen Fans des SVA für die tolle Unterstützung zuhause und insbesondere bei den Auswärtsspielen!

 

SV Alsenborn 1- TSG Trippstadt                                   0:1

Es war ein Spiel auf Augenhöhe gegen den Tabellenführer, welches wir am Ende unglücklich mit 0:1 verloren haben. Die erste Halbzeit war insgesamt ausgeglichen. Wir haben uns unserer Stärken erinnert und uns vom Tabellenführer nicht einschüchtern lassen. Beide Mannschaften hatten sich zwar die ein oder andere Torchance erarbeitet, scheiterten aber an der soliden Abwehrarbeit beider Mannschaften. In der zweiten Hälfte der Partie dominierte über weite Strecken der SVA. Kämpferisch und spielerisch eine tolle Leistung nach zuvor recht unglücklichen Partien. Leider haben am Ende in der 70. Minute eine Standardsituation und ein abgefälschter Ball den Gästen zum 1:0 Führungstreffer verholfen. Doch auch dieser Führungstreffer hat unsere Mannschaft eher beflügelt als geschockt. In der druckvollen Endphase des Spiels durfte sich Trippstadt am guten Tag ihres Keepers erfreuen. Dieser verhindert zwei, drei hochkarätige Torchancen in den letzten zehn Minuten.

Fazit: Die Mannschaft hat sich wieder zurückgemeldet und eine hervorragende spielerische und kämpferische Leistung abgeliefert. Sie konnte trotz des verlorenen Spiels mit Stolz auf ihre Leistung als gefühlter Sieger vom Platz gehen.

Punktestand nach dem 15. Spieltag der Saison 2018/2019:     27

Torjägerliste: Baust, Philipp (11); Kühner, Tommy / Weber, Jan-Patrick (8); Koch Louis / Osmani, Halit / Volkert, Tobias (2); Cerimi, Flautrim / Martin, Chris / Pisalski, Philipp (1); Eigentore (1);

SV Alsenborn 2 - TuS Hohenecken 3                             2:1

Auch unsere zweite Mannschaft hat sich heute wieder verdient drei Punkte gegen einen direkten Mitkonkurrenten ergattert. Am Ende hätte das Ergebnis weit höher zugunsten des SVA ausfallen können und müssen, wären nicht die vielen vergeben Chancen gewesen. So reichte es am Ende nach einem 1:1 Halbzeitstand letztlich in der zweiten Halbzeit nur noch zum 2:1 Siegtreffer. Die Tore für den SVA erzielten Luka Börtzler zum 1:0 und Philipp Pisalski zum 2:1 Endstand.

Punktestand nach dem 9. Spieltag der Saison 2018/2019:      12

Torjägerliste: Pisalski, Philipp (8); Müller, Sascha (5); Osmani, Abu / Zimmermann, Jannis (2) Florian, Nico / Henkel, Lukas / Wehrmeister Kevin / Torakai, Patrick / Bilan, Jonas / Hanbuch, Lucas / Börtzler, Luka (1)

Ausblick:

16. Rundenspiel 1. Mannschaft

Sonntag, 11.11.2018

VfR Kaiserslautern 2 : SV Alsenborn 1                                      12:30 Uhr

10. Rundenspiel 2. Mannschaft

Sonntag, 11.11.2018

SG Eintracht K`ltrn. : SV Alsenborn 2                                        15:00 Uhr

Die Mannschaften bedanken sich ganz herzlich bei all den treuen Fans des SVA für die tolle Unterstützung zuhause und insbesondere bei den Auswärtsspielen!

SG Fink./Mannw./Stahl. - SV Alsenborn                        1:1

SV Alsenborn - TuS Erfenbach                                      1:3

Gegen die SG Fink./Mannw./Stahlberg haben wir eine solide Partie gespielt. Unsere Mannschaft hat von Beginn an das Tempo, das die SG an den Tag gelegt hat, mitgehalten. Glück für uns, dass in der doch recht ausgeglichenen ersten Halbzeit die SG einen Elfmeter vergab und wir ohne Gegentor in die Kabine gehen konnten. Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich rasant von beiden Seiten, in der wir dann in der 70. Minute mit dem 1:0 durch Philipp Baust nach langem hohen Ball von Jan Patrick Weber in Führung gingen. Leider mussten wir wie schon so oft nur kurze Zeit später den direkten Gegentreffer in der 75. Minute hinnehmen. Dennoch unterm Strich ein gerechtes Ergebnis.

Gegen TuS Erfenbach konnten wir in keinster Weise an das Spiel gegen die SG zuvor anknüpfen. Es fehlte so ziemlich an allem, was uns bisher auch in schwierigen Situationen ausgezeichnet hatte. So gingen uns am Ende drei Punkte, die nicht nur möglich, sondern gegen diesen Gegner auch Pflicht gewesen waren, verloren. In der ersten Halbzeit passten wir uns dem Niveau des Gegners an, wir reagierten nur und agierten zu wenig. Der Start in die zweite Halbzeit begann dagegen zunächst noch etwas hoffnungsvoller und wir konnten auch in diesem Spiel, wie schon in den beiden letzten Spielen durch Philipp Baust in der 53. Minute nach Flanke von Tommy Kühner mit 1:0 in Führung gehen. Warum wir auch in diesem Spiel erneut nur vier Minuten später den Ausgleich hinnehmen mussten, bleibt wohl längere Zeit ein Geheimnis. Schlimmer als der erneute Ausgleich war der erneute Rückfall in die Passivität. Der Gegner nutzte unsere heutige Schwäche gnadenlos aus und erhöhte in der 62. und 74. Minute auf 1:3

Fazit: Betrachtet man die letzten drei Spiele, so muss man derzeit die fehlende Konstanz im Besonderen nennen. Im Übrigen ist es zudem an der Zeit, dass sich der Einzelne einmal besinnt und sich seiner Aufgabe im Kollektiv bewusst wird. Egoistisches Verhalten außerhalb und auf dem Spielfeld schaden dem Erfolg der Mannschaft und insbesondere denen, die sich der Verantwortung im und für das Kollektiv stellen.

Punktestand Erste Mannschaft nach dem 14. Spieltag der Saison 2018/2019:            27

Torjägerliste: Baust, Philipp (11); Kühner, Tommy / Weber, Jan-Patrick (8); Koch Louis / Osmani, Halit / Volkert, Tobias (2); Cerimi, Flautrim / Martin, Chris / Pisalski, Philipp (1); Eigentore (1)

Punktestand Zweite Mannschaft nach dem 8. Spieltag der Saison 2018/2019:            9

Torjägerliste: Pisalski, Philipp (7); Müller, Sascha (5); Osmani, Abu / Zimmermann, Jannis (2) Florian, Nico / Henkel, Lukas / Wehrmeister Kevin / Torakai, Patrick / Bilan, Jonas / Hanbuch, Lucas (1)

 

FC Energie Cottbus trainiert beim SV Alsenborn

Zur Vorbereitung auf das Bundesligaspiel (3. Liga) gegen den 1. FC Kaiserslautern trainierte der Torhüter am 01.11.2018 und die komplette Mannschaft des FC Energie Cottbus am 02.11.2018 auf dem Platz des SV Alsenborn.

 

SV Otterberg - SV Alsenborn 1 (Nachholspiel)               2:1

In der ersten Halbzeit haben wir den notwendigen Druck ins Spiel gebracht und gingen auch recht früh nach Freistoß in der 15. Minute mit 1:0 durch Philipp Baust und schöner Flanke von Lukas Henkel in Führung. Leider haben wir wie schon allzu oft in den letzten Spielen die Geschwindigkeit aus dem Spiel genommen, damit den Gegner mehr ins Spiel kommen lassen und prompt den Gegentreffer in der 21. Minute kassiert. In der Folge konnten beide Mannschaften keine nennenswerten Aktionen mehr aufs Feld bringen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit überließen uns die Gäste das Spiel und es begann über weite Strecken ein Spiel auf ein Tor. Hakan Baser scheiterte in der 60. Minute mit einem schönen Schuss aus der Distanz leider am Pfosten. Zwar dominierten wir weiter bis zur 80. Minute das Spielgeschehen, haben es aber auf Grund vieler eigennütziger Aktionen versäumt über eine geschlossene spielerische Mannschaftsleistung verwertbare Chancen zu generieren. Die Quittung erhielten wir in der 85. Minute mit dem Führungstreffer der Gastgeber. Diese erspielten sich in den noch wenigen verbleibenden Minuten des Spiels einige Standards vor unserem Tor, wovon eine letztlich den Weg ins Tor fand. Auch in den letzten fünf Minuten war es trotz erneuter Feldüberlegenheit wieder der eigennützige Umgang mit den durchaus erfolgsversprechenden Standardsituationen, der uns am Ende um die Punkte brachte.

Fazit: Man muss es wohl als einen Fingerzeig betrachten, dass ohne die entsprechende Einstellung der Erfolg nicht einfach so vom Himmel fällt. Wir haben trotz einiger Veränderungen auf Grund von Verletzungen und berufsbedingten Ausfällen zu jeder Zeit die Chance gehabt, die Punkte einzufahren. Leider aber haben wir den Gegner teilweise aus aussichtsloser Lage wieder stark gemacht, Chancen verspielt und uns damit um den möglichen Erfolg gebracht.

Punktestand nach dem 12. Spieltag der Saison 2018/2019:     26

Torjägerliste: Baust, Philipp (9); Kühner, Tommy / Weber, Jan-Patrick (8); Koch Louis / Osmani, Halit / Volkert, Tobias (2); Cerimi, Flautrim / Martin, Chris / Pisalski, Philipp (1); Eigentore (1)

SV Alsenborn 2- SV Wiesenth.-hof 2 (Nachholspiel)      1:4

Die erste Halbzeit gestaltete sich noch recht ausgeglichen und unsere Mannschaft konnte gut mithalten. Die Führung der Gäste in der 14. Minute konnte nur eine Minute später durch Jannis Zimmermann bereits egalisiert werden. Erst in der 35. Minute gelang es den Gästen erneut in Führung zu gehen. In der zweiten Halbzeit gab es leider einen Bruch im Spiel, was dann zur Feldüberlegenheit der Gäste und damit auch zu den beiden weiteren Gegentreffern in der 55. und 90. Minute führte. An der doch recht passablen ersten Halbzeit und den wenigen Gegentoren ist dennoch eine gewisse Tendenz nach oben erkennbar, woran es anzuknüpfen gilt.

Punktestand nach dem 8. Spieltag der Saison 2018/2019:      9

Torjägerliste: Pisalski, Philipp (7); Müller, Sascha (5); Osmani, Abu / Zimmermann, Jannis (2); Florian, Nico / Henkel, Lukas / Wehrmeister Kevin / Torakai, Patrick / Bilan, Jonas / Hanbuch, Lucas (1)

Ausblick:

Sonntag, 28.10.2018            SG Fink./Mannw./Stahl. - SV Alsenborn        15:30 Uhr

Spielort ist in 67808 Stahlberg – An der L 385

                                             SV Mölschbach 2 - SV Alsenborn 2              13:15 Uhr

Donnerstag, 01.11.2018       SV Alsenborn 1 - TuS Erfenbach                  14:30 Uhr

Sonntag, 04.11.2018            SV Alsenborn 2 - TuS Hohenecken 3            12:45 Uhr

                                             SV Alsenborn 1 - TSG Trippstadt                  14:30 Uhr

 

Die Mannschaften bedanken sich ganz herzlich bei all den treuen Fans des SVA für die tolle Unterstützung zuhause und insbesondere bei den Auswärtsspielen!!

 

Änderung!

Sonntag, 28.10.2018  SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg : SV Alsenborn 1    15:30 Uhr (in Stahlberg)

SV Alsenborn 1 - FC Eiche Sippersfeld                         1:1

In der ersten Halbzeit haben wir den Gegner zu sehr schalten und walten lassen. Zudem war uns der Unparteiische in der von beiden Mannschaften sehr fair geführten Partie nicht wirklich hold. Dies zeigte sich ganz besonders in der Situation, als Philipp Baust einen hohen Ball im Fünf-Meterraum und mit dem Rücken zum Torhüter per Kopf klärte und unmittelbar im Anschluss vom Torhüter von hinten und mit mehr als nur aufgelegten Armen zu Boden gedrückt wurde. Der Unparteiische jedoch interpretierte dies als eine Bedrängnis gegen den Torhüter und verweigerte den eigentlich fälligen Strafstoß für den SVA. Interessanter Weise waren hierüber nicht nur die Zuschauer sondern auch nach dem Spiel selbst die Gästespieler mehr als verwundert. Und wie es dann meistens so ist, nutzten die Gäste eine Unaufmerksamkeit nach einer Standardsituation nur zwei Minuten später in der 33. Minute zum 0:1.

In der zweiten Halbzeit drehte unsere Mannschaft zusehends das Spiel. Die Gäste konnten an ihr gutes Spiel aus der ersten Halbzeit nicht anknüpfen und verließen sich mehr aufs Kontern. Das Spiel des SVA wurde immer druckvoller und spielerisch genauso eindrucksvoll. So belohnte sich die Mannschaft denn auch bereits in der 63. Minute mit dem mehr als verdienten 1:1 Ausgleichstreffer von Tommy Kühner. Nur sieben Minuten später gelang Philipp Baust der Führungstreffer zum 2:1. Der Unparteiische jedoch verweigerte abermals und gab den Treffer wegen vermeintlicher Abseitsposition des Torschützen nicht. Am Ende blieb es beim 1:1 gegen eine Mannschaft, die sich zumindest in der ersten Halbzeit nicht nur als spielerisch starke, sondern auch als insgesamt faire Mannschaft erwiesen hat.

Fazit: Es war unterm Strich gesehen ein Spiel auf Augenhöhe. Obwohl wir in der ersten Halbzeit mehr reagiert als agiert haben, so waren wir in der zweiten Hälfte der Partie spielerisch ein Stück weit wie entfesselt. An dieser spielerisch sehr anspruchsvollen zweiten Halbzeit gilt es weiterhin anzuknüpfen.

Punktestand nach dem 11. Spieltag der Saison 2018/2019:     26

Torjägerliste: Baust, Philipp / Kühner, Tommy / Weber, Jan-Patrick (8); Koch Louis / Osmani, Halit / Volkert, Tobias (2); Cerimi, Flautrim / Martin, Chris / Pisalski, Philipp (1); Eigentore (1)

8. Spieltag der Saison 2018/2019

SV Alsenborn 2 - SV Wiesentalerhof 2 (ausgefallen) – Nachholspiel Dienstag, 23.10.2018 um 19:30 Uhr.

Punktestand Zweite Mannschaft nach dem 7. Spieltag der Saison 2018/2019:            9

Torjägerliste: Pisalski, Philipp (7); Müller, Sascha (5); Osmani, Abu (2) Florian, Nico / Henkel, Lukas / Wehrmeister Kevin / Torakai, Patrick / Zimmermann, Jannis / Bilan, Jonas / Hanbuch, Lucas (1)

Ausblick:

12. / 13. Rundenspiel 1. Mannschaft (Nachholspiel und weiteres Rundenspiel)

Mittwoch, 24.10.2018 SV Otterberg - SV Alsenborn 1 um 19:00 Uhr

Sonntag, 28.10.2018            SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg : SV Alsenborn 1     16:00 Uhr (in Stahlberg)

 

9. Rundenspiel 2. Mannschaft

Sonntag, 28.10.2018            SV Mölschbach 2 : SV Alsenborn 2              13:15 Uhr

Die Mannschaften bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung bei all den treuen Fans des SVA!!!

 

ACHTUNG!

 

Das morgige Spiel der zweiten Mannschaft ist verlegt auf

 

Dienstag, 23.10.2018 um 19:30 Uhr.

SG Appeltal - SV Alsenborn 1                                       1:3

Fans und Trainerteam wurden im Spiel gegen die SG Appeltal erneut auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Obwohl unsere Mannschaft das Spiel von Beginn an dominierte, haben wir es zum einen allzu häufig zugelassen, dass der Gegner recht ungehindert in unseren Strafraum vorstoßen konnte. Gleichzeitig vergaßen wir in der ersten halben Stunde einige hochkarätige Chancen in Tore umzusetzen. So mussten die Fans bis zur 35. Minute warten, als Philipp Baust mit einem beherzten und sehenswerten Fernschuss aus gut 35 Metern überraschte und den verdienten Führungstreffer erzielte. Die Freude hierüber wurde jedoch nur zwei Minuten später mit dem schon fast absehbaren und dennoch unnötigen Gegentreffer zum 1:1 jäh beendet. In der zweiten Halbzeit versuchten es die Gastgeber sehr häufig mit langen und hohen Bällen, zudem stieg ihr robuster Einsatz stark an. Die Mannschaft hat dagegen gehalten, sich nicht einschüchtern lassen und weiterhin versucht, spielerisch zum Erfolg zu gelangen. Und so wurden wir in der 59. Minute dann auch durch ein weiteres Tor von Philipp Baust und der erneuten Führung zum 2:1 aus Alsenborner Sicht belohnt. Die Gastgeber steckten nicht auf, erhöhten noch einmal den Druck und man wünschte sich als Fan vom SVA nichts sehnlicher herbei als einen weiteren Treffer. Letztlich hatten wir das Glück des Tüchtigen. Hakan Baser schlug in der 82. Minute einen langen Freistoß fast schon bis zur Torauslinie auf den Kopf von Jan-Patrick Weber, der gefühlvoll die Kugel über den Torwart ins lange Eck köpfte.

Fazit: Auf Grund einiger notwendiger personeller Veränderungen, gerade im Abwehrbereich, wurde es am Ende ein erneuter Arbeitssieg. Und abermals wieder der Beweis, dass es in der Mannschaft stimmt und sie in der Lage ist jede Herausforderung anzunehmen. Für die Fans, die wieder zahlreich vertreten waren, nicht minder aufregend und spannend zugleich.

Punktestand nach dem 10. Spieltag der Saison 2018/2019:     25

Torjägerliste: Baust, Philipp / Weber, Jan-Patrick (8); Kühner, Tommy (7); Koch Louis / Osmani, Halit / Volkert, Tobias (2); Cerimi, Flautrim / Martin, Chris / Pisalski, Philipp (1); Eigentore (1)

 

SV Mehlbach - SV Alsenborn 2                                     8:2

Ohnehin schon ersatzgeschwächt angetreten, verloren wir während des Spiels verletzungsbedingt unseren Torhüter, der erneut durch einen Feldspieler ersetzt werden musste sowie einen weiteren Feldspieler. Zudem wurde im Vorfeld der ein oder andere Spieler als Ergänzungsspieler für die erste Mannschaft abgestellt. Unter diesen Vorzeichen ist es natürlich immer schwer gegen eingespielte Mannschaften etwas zu reißen. Die beiden Tore erzielten Philipp Pisalski und Sascha Müller. Fazit: Die Mannschaft und das Trainerteam wissen die Situation gut einzuschätzen und werden aus diesem Grunde auch weiterhin an sich und ihre Mission glauben.

Punktestand nach dem 7. Spieltag der Saison 2018/2019:      9

Torjägerliste: Pisalski, Philipp (7); Müller, Sascha (5); Osmani, Abu (2); Florian, Nico / Henkel, Lukas / Wehrmeister Kevin / Torakai, Patrick / Zimmermann, Jannis / Bilan, Jonas / Hanbuch, Lucas (1)

Ausblick:

11. Rundenspiel 1. Mannschaft

Sonntag, 21.10.2018     SV Alsenborn 1 - FC Eiche Sippersfeld             15:00 Uhr

8. Rundenspiel 2. Mannschaft

Sonntag, 21.10.2018     SV Alsenborn 2 - SV Wiesentalerhof 2              13:15 Uhr

Die Mannschaften bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung bei all den treuen Fans des SVA!!!

 

SV Katzweiler SV Alsenborn 1                                      0:1

SV Alsenborn 1 - SC Siegelbach                                  2:1

Sowohl gegen Katzweiler als auch zuletzt gegen Siegelbach waren es echte Arbeitssiege. Man kann fast von der Duplizität der Ereignisse sprechen. In beiden Spielen haben wir es dem Gegner in der ersten Hälfte der Partie recht einfach gemacht zum Spiel und damit auch zu den Chancen zu kommen. Erst in den zweiten Hälften haben wir uns wieder steigern können und uns unserer Stärken erinnert.

Im Spiel gegen Katzweiler rettete uns schließlich Cerimi Flautrim mit seinem zwar abgefälschten, aber nicht unverdienten Treffer in der 59. Minute, schlussendlich mit dem einzigen Tor des Abends, drei wichtige Punkte.

Im Spiel gegen Siegelbach begannen wir zunächst sehr erfolgreich. Bereits in der 9. Minute gelang Philipp Baust nach schöner Hereingabe von Louis Koch der 1:0 Führungstreffer. Leider haben wir in der Folge zu sehr versucht durch die Mitte den Weg zum Glück zu finden. Leider ohne großen Erfolg. Zu guter Letzt mussten wir durch eine umstrittene Elfmeterentscheidung in der 45. Minute noch den 1:1 Ausgleichstreffer hinnehmen. In der zweiten Hälfte der Partie ging es verstärkt über die rechte Seite und damit auch zu vielen herausgespielten Torchancen. Trotz der insgesamt spielerischen Steigerung ließ die letzte Präzision im Abschluss lange auf sich warten. So mussten die Fans sich bis zur 88. Minute gedulden, um den ersehnten, aber am Ende nicht ganz unverdienten Siegtreffer, bejubeln zu können.

Fazit: Zwei Arbeitssiege, die aber auch gezeigt haben, dass die Mannschaft in schwierigen Situationen bereit und in der Lage ist, bis zuletzt für den Sieg zu arbeiten.

Punktestand Erste Mannschaft nach dem 9. Spieltag der Saison 2018/2019:  22

Torjägerliste: Kühner, Tommy / Weber, Jan-Patrick (7); Baust, Philipp (6) Volkert, Tobias / Koch Louis / Osmani, Halit (2); Martin, Chris / Pisalski, Philipp / Cerimi, Flautrim(1); Eigentore (1)

SV Alsenborn 2 - Fatihspor Kaiserslautern 2                 7:2

Gegen Fatihspor hatte die zweite Mannschaft einen über die gesamte Strecke recht ungefährdeten Sieg eingefahren. Es gilt nun weiterhin die Fahne in der zweiten Mannschaft hoch zu halten. Sie wird, wenn alle auch im Training mitziehen, ein wichtiger Pfeiler und eine große Stütze für die erste Mannschaft sein. Die Tore erzielten Sascha Müller (3), Jannis Zimmermann, Philipp Pisalski, Jonas Bilan und Lukas Hanbuch (1).

Punktestand Zweite Mannschaft nach dem 6. Spieltag der Saison 2018/2019:            9

Torjägerliste: Pisalski, Philipp (6); Müller, Sascha (4); Osmani, Abu (2); Florian, Nico / Henkel, Lukas / Wehrmeister Kevin / Torakai, Patrick / Zimmermann, Jannis / Bilan, Jonas / Hanbuch, Lukas (1)

Ausblick:

Sonntag, 14.10.2018     SG Appeltal - SV Alsenborn 1   15:00 Uhr          in 67822 Niederhausen

Sonntag, 14.10.2018     SV Mehlbach - SV Alsenborn 2 13:15 Uhr

Die Mannschaften bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung bei all den treuen Fans des SVA!

 

 

SV Alsenborn 1- FC Otterbach                                       3:3

Es war eine bis zuletzt spannende Partie mit dem besseren Begin unserer Mannschaft. So gelang Philipp Baust in der 12. Minute der 1:0 Führungstreffer. Nur zwei Minuten später wollte ein Gästespieler den Ball auf Nummer sicher aus dem Strafraum schlagen und überraschte damit den eigenen Keeper mit einem Schuss ins eigene Gehäuse (2:0). In der Folge hatten wir gute Gelegenheiten, versäumten es aber, frühzeitig und sprichwörtlich den Sack zuzumachen. Die Gäste machten es besser und nutzten noch vor dem Halbzeitpfiff ihre wenigen Chancen zum 2:2 Ausgleich (20. und 40. Minute). Die zweite Hälfte der Partie gestaltete sich ähnlich, wobei auch hier unsere  Mannschaft die besseren Chancen zu verbuchen hatte. Nachdem in der 65. Minute der Gästekeeper einen von Louis Koch hervorragend geschossenen Freistoß ebenso hervorragend aus dem oberen rechten Torwinkel fischte, konnte Chris Martin, bei dem Versuch den Abpraller noch zu verwerten, nur noch irregulär im Strafraum daran gehindert werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Tommy Kühner souverän zur 3:2 Führung. Ärgerlich, dass nur zwei Minuten später den Gästen der 3:3 Ausgleich gelang. Nur vier Minuten später hatte Tobias Volkert die erneute Führung auf dem Fuß, doch es sollte nicht sein.

Fazit: Ein unterm Strich sicherlich gerechtes Ergebnis in einer sehr schnellen und zu keiner Zeit langweiligen Partie, in der sich beide Mannschaften nichts schenkten.

Punktestand nach dem 7. Spieltag der Saison 2018/2019 :     16

Torjägerliste: Kühner, Tommy (7); Weber, Jan-Patrick (6); Baust, Philipp (5); Volkert, Tobias / Koch Louis / Osmani, Halit (2); Martin, Chris / Pisalski, Philipp (1); Eigentore (1)

 

SV Alsenborn 2 - TuS Erfenbach 2                                2:8

Auf Grund des zur Verfügung stehenden Spielermaterials stand das Spiel nicht unter den besten Vorzeichen. Dennoch ging die Mannschaft selbstbewusst ihre Aufgabe an und bot einer sichtbar eingespielten Gästemannschaft die Stirn. Letztlich konnte unsere Mannschaft mit einer ausgeglichenen ersten Hälfte der Partie und einer 2:0 Führung zunächst noch zufrieden mit ihrer Leistung sein. Umso weniger ist es zu erklären, dass in der zweiten Hälfte zum fehlenden Glück in den Aktionen auch noch das Pech seinen Einzug in die Partie hielt. In einem recht offensiv ausgerichteten Spiel ließen wir uns allzu oft überlaufen. Zudem wusste die Offensive der Gäste unsere personellen Probleme in der Defensive am heutigen Tag schamlos auszunutzen.

Fazit: Das Ergebnis ist aus spielerischer Sicht ganz sicher um einiges zu hoch ausgefallen. Hätte uns ein ausgebildeter Torhüter zur Verfügung gestanden, wären nicht so viele Gegentore zu beklagen gewesen. Hier sei aber angemerkt, dass Kevin Noe im Tor sein Bestes gegeben hat und ihm großen Respekt zu zollen ist, dass er sich als eigentlicher Feldspieler in dieser Situation bereit erklärt hat, sich dieser Aufgabe und somit in den Dienst der Mannschaft zu stellen.

Punktestand nach dem 5. Spieltag der Saison 2018/2019:      6

Torjägerliste: Pisalski, Philipp (5); Osmani, Abu (2); Florian, Nico / Henkel, Lukas / Wehrmeister Kevin / Torakai, Patrick / Müller, Sascha (1)

Ausblick:

8. Rundenspiel 1. Mannschaft

Dienstag, den 02.10.2018     SV Katzweiler - SV Alsenborn                  19:30 Uhr

9. Rundenspiel 1. Mannschaft

Sonntag, den 07.10.2018      SV Alsenborn - SC Siegelbach                15:00 Uhr

7. Rundenspiel 2. Mannschaft

Sonntag, den 07.10.2018      SV Alsenborn- Fatihspor KL 2                 13:15 Uhr

Das Spiel SV Morlautern 3 - SV Alsenborn 2 wurde abgesagt!

Die Mannschaften bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung bei all den treuen Fans des SVA!!!

 

SV 1919 Alsenborn e. V.

SV Otterberg - SV Alsenborn 1                                      ABBRUCH

Das Spiel musste wegen Starkregen und Gewitter 17 Minuten vor Spielende beim Stande von 2:2 abgebrochen werden. Das Spiel wird neu angesetzt.

Punktestand nach dem 6. Spieltag der Saison 2018/2019:      15

Torjägerliste: Weber, Jan-Patrick / Kühner, Tommy (6); Baust, Philipp (4); Volkert, Tobias / Koch Louis / Osmani, Halit (2); Martin, Chris / Pisalski, Philipp (1)

 

FSV Kaiserslauten - SV Alsenborn 2                             1:2

Es war ganz sicher nicht das beste Spiel und dennoch hat die Mannschaft gegen einen starken Gegner, der nie aufgab, einen Dreipunktesieg errungen. Jeweils zu Beginn der beiden Spielhälften hatte die Mannschaft den glücklicheren Start und verblüffte mit zwei schön herausgespielten Toren von Abu Osmani die Gastgeber. Einmal in der 3. Minute und einmal in der 46. Minute nach schöner Vorlage von Philipp Pisalski. Die Gastgeber steckten nie auf, konnten aber lediglich in der 54. Minute auf 1:2 verkürzen.

Fazit: Es war ein Arbeitssieg, der heute zum Erfolg geführt hat und damit auch eine neue aber auch positive Erfahrung unserer jungen Mannschaft.

Torjägerliste: Pisalski, Philipp (4); Osmani, Abu (2); Florian, Nico / Henkel, Lukas / Wehrmeister Kevin / Torakai, Patrick (1)

Ausblick:

Sonntag, 30.09.2018   SV Alsenborn 2 - TuS Erfenbach 2           13:15 Uhr

                                     SV Alsenborn 1 - FC Otterbach                 15:00 Uhr

 

Dienstag, 02.10.2018  SV Katzweiler - SV Alsenborn 1               19:30 Uhr

 

Mittwoch, 03.10.2018  SV Morlautern 3 - SV Alsenborn 2            12:45 Uhr

 

Sonntag, 07.10.2018   SV Alsenborn 2 - Fatihspor Kl 2               13:15 Uhr

                                    SV Alsenborn 1 - SC Siegelbach              15:00 Uhr

 

Die Mannschaften bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung bei all den treuen Fans des SVA!!!

 

 

Vierte Runde erreicht!! Kreispokal 1. Mannschaft

TSG Albisheim: SV Alsenborn                                      0:8

Gegen die TSG Albisheim, die zunächst nur mit 10 Mann das Spiel begann, landete unsere Mannschaft einen ungefährdeten Sieg. Zur Halbzeit führte der SVA bereits mit 4:0. Auch der Elfte Mann der Gastgeber konnte in der zweiten Halbzeit die Niederlage nicht mehr abwenden. Die Tore erzielten Louis Koch (3), Jan-Patrick Weber (3), Chris Martin (1) und Nico Florian (1).

SV Alsenborn - SG Enkenbach/Mehlingen                    3:2

Das Lokalderby gegen die Gäste aus Enkenbach/Mehlingen fand vor toller Fankulisse und bei ausgezeichnetem Fußballwetter statt. Die Gastgeber gingen am Ende als glücklicher aber auch als nicht ganz unverdienter Sieger vom Platz. In der 20. Minute konnten die Gäste doch etwas überraschend mit 1:0 in Führung gehen. Ein abgefälschter Ball, unglücklich für den Keeper des SVA. Danach kamen beide Mannschaften selten zu zwingenden Torchancen. Bis zur 39. Minute, als Halit Osmani den Ball quer auf Tommy Kühner legte und dieser zum 1:1 ausgleichen konnte. Nur sechs Minuten später, unmittelbar vor der Halbzeitpause, gelang Jan-Patrick Weber mit einem Kunstschuss und direkt verwandelten Freistoß der 2:1 Führungstreffer. Die zweite Hälfte der Partie gestaltete sich insgesamt etwas zerfahrener. Die Gäste dezimierten sich zudem in der 72. Minute nach gelb/roter Karte. Tommy Kühner erzielte unmittelbar danach in der 79. Minute den wichtigen 3:1 Treffer. Gekonnt nahm er dabei den heraus eilenden Keeper der Gäste per Lupfer aus dem Spiel. Trotz Unterzahl blieben die Gäste gefährlich und so musste der SVA noch einmal durchatmen, nachdem in der 83. Minute ein abgefälschter Freistoß den Weg zum 3:2 unhaltbar für den Keeper in die Maschen fand. Leider musste noch in der 87. Minute ein weiterer Spieler der Gäste nach roter Karte das Feld verlassen.

Fazit: Es war letztlich ein knapper Sieg. Beide Mannschaften ließen gute Chancen liegen. Die Gegentore, die wir erhielten, waren unglücklich. Zwei der erzielten Tore schön herausgespielt. Beim direkt verwandelten Freistoß hatten wir das Glück des Tüchtigen.

Punktestand SV Alsenborn 1 nach dem 6. Spieltag der Saison 2018/2019:     15

Torjägerliste: Weber, Jan-Patrick / Kühner, Tommy (6); Baust, Philipp (4); Volkert, Tobias / Koch Louis / Osmani, Halit (2); Martin, Chris / Pisalski, Philipp (1)

Ausblick:

7. Rundenspiel 1. Mannschaft

Sonntag, 23.09.2018     SV Otterberg - SV Alsenborn    15:15 Uhr

4. Rundenspiel 2. Mannschaft

Sonntag, 23.09.2018     FSV K´lautern - SV Alsenborn   15:00 Uhr

Die Mannschaften bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung bei all den treuen Fans des SVA!!!

 

 

TSG Kaiserslautern II - SV Alsenborn                            1:6

Im ersten Spiel hat unsere Mannschaft einen ungefährdeten Sieg eingefahren und sogleich die Tabellenspitze erklommen. Besser hätte der Start nicht sein können. Von Beginn an hat die Mannschaft die Initiative ergriffen und das Spiel über weite Strecken bestimmt. Das erste Saisontor gelang Chris Martin bereits in der ersten Minute. Die Gastgeber kamen erst in der 26. Minute zu ihrer ersten nennenswerten Chance. Der Pfosten jedoch rettete uns vor dem Ausgleichstreffer. Der SVA bestimmte weiterhin das Spiel und Philipp Baust konnte in der 40. Minute nach schöner Hereingabe von Jan-Patrick Weber auf 0:2 erhöhen. Eine kurze Unaufmerksamkeit in der Abwehr führte in der Folge unmittelbar vor der Halbzeitpause in der 44. Minute zu einem Elfmeter, den die TSG zum 1:2 Anschlusstreffer nutzte. Auch in der zweiten Hälfte der Partie behielten wir das Zepter in der Hand. So konnte in der 51. Minute erneut Philipp Baust nach erneuter Hereingabe von Jan-Patrick Weber auf 1:3 erhöhen. Die TSG hatte am heutigen Tage nur wenig entgegen zu setzen. Im Gegensatz zu unserer weiterhin aktiv nach vorne spielenden Mannschaft, die keinem Zweikampf aus dem Wege ging. In der Folge erzielte Louis Koch das 1:4 nach Zuspiel von Lukas Henkel und Tobias Volkert das 1:5 nach Vorlage von Halit Osmani. Den Schlusspunkt setzte Jan-Patrick Weber mit dem Treffer zum 6:1, nachdem er sich energisch durch die Abwehr spielte und den direkten Abschluss suchte. Der Torhüter der Gäste konnte den Ball zunächst noch abwehren, war aber gegen den Nachschuss machtlos.

Fazit: Ein toller Auftritt unserer Mannschaft beim ersten Saisonspiel. Eine geschlossene Mannschaftsleistung über 90 Minuten war der Garant für die ersten drei Punkte.

Punktestand nach dem 1. Spieltag der Saison 2018/2019:      3

Torjägerliste: Baust, Philipp (2); Volkert, Tobias / Weber, Jan-Patrick / Martin, Chris / Koch Louis (1)

Ausblick: Heimspiel!

Sonntag, 19.08.2018 SV Alsenborn - SV Katzweiler     15:00 Uhr

Die Mannschaft bedankt sich auch in dieser Saison schon jetzt ganz herzlich für die Unterstützung bei all den treuen Fans des SVA und würde sich freuen, viele Gäste und Freunde des SVA beim ersten Heimspiel der Saison 2018/2019 auf heimischem Platz begrüßen zu dürfen!

 

LANDRAT LEßMEISTER GRATULIERT ZUM SVA AUFSTIEG

 

Im Rahmen des Saisonauftakts am zurückliegenden Sonntag, 01. Juli, gratulierte Landrat Ralf Leßmeister der Mannschaft im Stadion des SV 1919 Alsenborn e.V. zum Aufstieg in die A-Klasse. Landrat Leßmeister lässt es sich nicht nehmen und beglückwünscht alle Aufstiegsmannschaften im Landkreis persönlich.

Im Kreise der Mannschaft, den Trainern und einigen Präsidiumsmitgliedern fand der langjährige aktive Spieler und Trainer Leßmeister die passenden, im Besonderen auch motivierenden Worte, zur jetzt beginnenden Saison. Die Spieler der ersten und zweiten Mannschaft nahmen anschließend das erste Training unter dem neuen Spielertrainer Halit Osmani auf. Tobias Volkert bleibt spielender Co-Trainer. Frank Kolling, der Aufstiegstrainer der zurückliegenden Saison, übernimmt die Leitung der neu gemeldeten zweiten Mannschaft. Frank war im Kurzurlaub und fehlt deshalb auf dem Foto.

Die Vereinsführung bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Leßmeister für die Anerkennung und wünscht den Mannschaften eine gute Vorbereitung sowie viel Erfolg!